Ramón Villeró

Ramón Villeró wurde 1955 in Andorra geboren. Nach dem Jurastudium in Barcelona arbeitete er zehn Jahre lang als Anwalt in Andorra. Nebenbei begann er zu fotografieren, veröffentlichte einen Roman und zahlreiche Artikel. Seit 1990 ist er als freier Journalist tätig und wurde als solcher mehrfach ausgezeichnet. Das Afrika, über das er schreibt, kennt er aus eigener Erfahrung.

Das Lächeln der Erde

Das Lächeln der Erde

Ein kleines, erbauliches Buch über die großen Fragen unserer Welt, die Reise eines Menschen zu sich selbst.
Der junge Beduine Abdel Mansur wächst in der Wüste auf. Yusuf, sein Vater, nimmt ihn mit zu einer Handelsreise von Timbuktu bis nach Marrakesch und lehrt ihn auf dem Weg innere Gelassenheit und die Freude am nächtlichen Sternenhimmel. Eines ...   Weiterlesen

Top