Peter Buwalda

Peter Buwalda
© Mikel Buwalda

Peter Buwalda

Peter Buwalda, 1971 in Brüssel geboren, arbeitete für eine Musikzeitschrift, bevor er seinen ersten Roman schrieb und freier Schriftsteller wurde. "Bonita Avenue", 2013 auf Deutsch erschienen, wurde für zwölf Preise nominiert, darunter die wichtigsten niederländischen Literaturpreise, und mehrfach ausgezeichnet. Der Roman führte über zwei Jahre lang die holländischen Bestsellerlisten an und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2019 veröffentlichte er seinen zweiten Roman, "Otmars Söhne", den ersten Teil einer Trilogie. Peter Buwalda lebt in Amsterdam.

Coverbild 7 Fragen an Peter Buwalda
Coverbild 7 Fragen an Peter Buwalda

«Waschechter Pageturner», «unvergessliche Figuren», «fesselnde Erzählstränge», «außergewöhnlich mitreißend» – kurz: «ein Traumdebüt».

Bücher von Peter Buwalda

Otmars Söhne

Otmars Söhne

„Umwerfend. Peter Buwaldas Genialität ist ganz und gar einmalig.“ The Times
„Mit dem, was Psychiater für ein stattliches Honorar Vatersuche nennen, hat es nichts zu tun“ – so beginnt Peter Buwaldas lang erwarteter neuer Roman, doch das Gegenteil trifft zu: Ludwig Smit, ein junger Shell-Angestellter, zuständig für die umstrittene Vermessung von ...   Weiterlesen

Otmars Söhne

Otmars Söhne

„Mit dem, was Psychiater für ein stattliches Honorar Vatersuche nennen, hat es nichts zu tun“ – so beginnt Peter Buwaldas lang erwarteter neuer Roman, doch das Gegenteil trifft zu: Ludwig Smit, ein junger Shell-Angestellter, zuständig für die umstrittene Vermessung von Erdölfeldern per Dynamit, ist auf die sibirische Insel Sachalin gereist, um dort ...   Weiterlesen

Bonita Avenue

Bonita Avenue

Nirgends so fremd wie zu Hause
Was, wenn die eigenen Kinder sich gegen einen wenden? Joni Sigerius, Stieftochter eines angesehenen Mathematikers und Rektors einer holländischen Universität, hat zusammen mit ihrem Freund Aaron ein Unternehmen aufgezogen, dessen Existenz sie lieber geheim halten will. Als es auffliegt, fliegt in der Stadt Enschede, ...   Weiterlesen

Top