Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann
© privat

Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann wurde 1981 auf Föhr geboren. Seit 2009 schreibt er für das Theater. Sein Werk ist vielfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt worden. 2011 erhielt er den Friedrich-Hebbel-Preis, da er «in wenigen Jahren mit seinen Stücken die deutsche Theaterszene belebt» habe, so die Jury. 2014 gewann er den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in der Sparte Dramatik, 2015 den Hermann-Sudermann-Preis.

Der Fuchs

Der Fuchs

Finn Schliemann rettet sich auf ein Dach, als das Dorf Thule von einem gewaltigen Hochwasser überrascht wird. In den Fluten beschwört er die Bilder seiner Kindheit herauf: Er führt ein Leben als Außenseiter, bis die geheimnisvolle Katja auftaucht.
Einzig die Geschichten, die sich die beiden ausdenken, bereichern Finns Welt:
Katja sei Zeitreisende, ...   Weiterlesen

Top