Maria Scherer

Maria Scherer, 1943 geboren, hat als Journalistin begonnen, dann freie Schriftstellerin.

Silbertrompete

Silbertrompete

In dem New Yorker Hotel Silver Trumpet begegnet die junge Journalistin Andrea dem älteren Mann wieder, wegen dem sie sich scheiden ließ und der sie – Freiheitsdrang? Angst vor ihrer Intensität? – rätselhaft bald verlassen hat. Nun aber, in New York, flackert erneut eine Form von Liebe auf, und Andrea, entschlossen, ihn nicht wieder aus ihrem Leben ...   Weiterlesen

Maskenball

Maskenball

In Venedig begegnet Andrea einem Mann wieder, mit dem sie bereits eine wechselhafte, leidenschaftliche Geschichte verbindet; sie haßt Josef, weil er sie zur Abtreibung ihres gemeinsamen Kindes gezwungen hat, sie fühlt sich in das Intrigengespinst verstrickt, das ihn umgibt, sie liebt ihn – am besten vielleicht, er wäre tot. Doch da ist noch eine ...   Weiterlesen

Pas de deux

Pas de deux

Eine selbstbewußte junge Schwedin kommt zu einem internationalen Frauenkongreß nach Paris. In ihrem Gepäck der Vortrag, den sie halten wird: aufrichtige feministische Ansichten und eine Menge Halbwahrheiten. Als sie jedoch auf dem Podium steht, sieht sie ein, daß sie nichts zu sagen hat – nichts außer der lähmenden Angst, die ihr ganzes Leben ...   Weiterlesen

Top