Manfred Geier

Manfred Geier
© Manfred Witt

Manfred Geier

Manfred Geier, geboren 1943, lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist in Hamburg. Er veröffentlichte u.a.: «Kants Welt. Eine Biographie» (2003), «Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors» (2006), «Die Brüder Humboldt. Eine Biographie» (2009), «Aufklärung. Das europäische Projekt» (2012), «Geistesblitze. Eine andere Geschichte der Philosophie» (2013).

Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien «Karl Popper», «Martin Heidegger» und «Der Wiener Kreis». Zuletzt erschien als E-Book bei Rowohlt: "Leibniz oder Die beste der möglichen Welten".

Weiterlesen

Veranstaltungen

  • 05.10.2017 20.15 Uhr   in Feldkirch

    Vortrag ”Wittgenstein und Heidegger”

    Theater am Saumarkt
    Mühletorplstz 1
    AT - 6800 Feldkirch

    Mehr Infos
  • 10.11.2017 19.00 Uhr   in Hamburg

    Gespräch ”Wittgenstein und Heidegger”

    "Philosophisches Café":
    Literaturhaus Hamburg
    Schwanenwik 38
    22087 Hamburg

    Mehr Infos

Bücher von Manfred Geier

Wittgenstein und Heidegger

Wittgenstein und Heidegger

Sie wurden im selben Jahr 1889 geboren und im gleichen Alter 1911 von einer ungeheuren Leidenschaft des Philosophierens ergriffen, die ihre Denk- und Lebenswege beherrschte und einzigartig machte: Martin Heidegger und Ludwig Wittgenstein. Dabei waren sie der Herkunft nach grundverschieden: Wittgenstein entstammte einer großbürgerlichen Familie in ...   Weiterlesen

Leibniz

Leibniz

Er war einer der bedeutendsten Universalgelehrten, die Deutschland jemals hatte: Gottfried Wilhelm Leibniz. Seine Korrespondenz war weltumspannend, seine Forschungsergebnisse umfassen zahlreiche Gebiete - von Mathematik und Physik über die Historiographie bis zur Sprachwissenschaft und Philosophie.
Manfred Geier, dessen Bücher über Immanuel Kant ...   Weiterlesen

Geistesblitze

Geistesblitze

WIE ENTSTEHEN philosophische Gedanken und Einsichten? Woher stammt die Inspiration für die Ideen, mit denen große Denker unsere Welt begreifen und erklären? Die überraschende These von Bestsellerautor Manfred Geier lautet:
Oft sind es ganz konkrete einzelne Augenblicke, in denen Philosophen auf neue Ideen kommen, um schwierige geistige und ...   Weiterlesen

Aufklärung

Aufklärung

Am Anfang war das Bild: Wie morgens der Himmel aufklart und die nächtliche Dunkelheit vertrieben wird, so soll auch der menschliche Verstand erhellt werden. Schon 1691 wird der Ausdruck « Aufklärung des Verstandes » lexikalisch verzeichnet. Helle Köpfe sollen mittels deutlicher Begriffe und geschärfter Urteilskraft klar erkennen können, was ...   Weiterlesen

Die Brüder Humboldt

Die Brüder Humboldt

Die Brüder Wilhelm von Humboldt (1767—1835) und Alexander von Humboldt (1769—1859) haben Geschichte geschrieben — als Philosoph, Sprachforscher und preußischer Staatsmann der Ältere, als Naturforscher, Schriftsteller und Weltreisender der Jüngere. Manfred Geier schildert das Wirken der beiden Brüder und entwirft zugleich ein Bild der glanzvollen ...   Weiterlesen

Worüber kluge Menschen lachen

Worüber kluge Menschen lachen

Warum lacht der Mensch?
Manfred Geier beschreibt, was die großen Philosophen über die Bedeutung von Witz und Humor für unser Leben herausgefunden und worüber sie sich selbst amüsiert haben. Außerdem erzählt er, warum Platon von Athen zwar über die Idee des Lächerlichen nachdachte, dabei aber nichts zum Lachen fand. Weshalb Demokrit von Abdera gern ...   Weiterlesen

Was konnte Kant, was ich nicht kann?

Was konnte Kant, was ich nicht kann?

Kinder sind wissensdurstig und neugierig. Doch selbst auf ihre scheinbar einfachen Fragen wie: Was ist schön? oder Wie groß ist das Nichts? wissen wir häufig keine Antwort. Dabei setzen sich Philosophen schon seit vielen Jahrhunderten mit diesen Fragen auseinander. Manfred Geier zeigt uns, wie wir mit ihrer Hilfe den Rätseln des Lebens auf den ...   Weiterlesen

Martin Heidegger

Martin Heidegger

Martin Heidegger, der aus dem Kleinen eines provinziellen Lebens kam, inszenierte sein Leben und Denken als schicksalhafte Suche eines Metaphysikers nach dem «Geheimnis des Großen». In dramatischen Rückfällen und stets neuen Anläufen erschien es dem einflussreichen Denker als Gott, Dasein, Sein, Nationalsozialismus, schließlich als Dichtung und als ...   Weiterlesen

Kants Welt

Kants Welt

Wie das kleine "Manelchen" zum weltweisen Denker wurde; wie Kant aus dem Chaos den Kosmos neu erschaffen hat; wie der Herr Professor aus Königsberg die Philosophie revolutionierte. Manfred Geier beschreibt Leben und Werk des bedeutendsten deutschen Philosophen. Und er erzählt die Geschichte eines Aufklärers, dessen Schriften bis heute eine ...   Weiterlesen

Fake

Fake

Künstlichkeit ist ein Symptom des technischen Fortschritts, dem sich kein Bereich entziehen kann. Geiers Buch ist eine Reise durch künstliche Welten, wie sie sich im Mythos, in der Literatur und in der Wissenschaft zeigen. Sie beginnt mit Pandora, der ersten künstlichen Frau, und endet bei den Visionen eines körperlosen Lebens im digitalisierten ...   Weiterlesen

Karl Popper

Karl Popper

Sir Karl Raimund Popper: Wissenschaftslogiker, Gesellschaftstheoretiker, Philosoph. Kritischer Rationalist, Humanist, Aufklärer. Popper gehört zu den einflußreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Dieser Kämpfer gegen Dogmatismus und Totalitarismus verschrieb sich den Idealen der Freiheit, der Wahrheit und, nicht zuletzt, der intellektuellen ...   Weiterlesen

Der Wiener Kreis

Der Wiener Kreis

"Die Autoren des Wiener Kreises und die frühen kritischen Rationalisten, die die Wissenschaft verzerrten und den Ruin der Philosophie herbeiführten, gehörten einer Generation an, die noch eine gewisse physikalische Bildung besaß. Auch begannen sie eine neue "Forschungsrichtung" - sie haben nicht bloß ihre Vorgänger imitiert." (Paul Feyerabend, ...   Weiterlesen

Das Glück der Gleichgültigen

Das Glück der Gleichgültigen

‹Gleichgültigkeit› gehört zu den fundamentalen Erfahrungen des Menschen. Jeder kennt diese Stimmung, die von einem partiellen Desinteresse bis zur vollkommenen Teilnahmslosigkeit an allem reichen kann.
Diese enzyklopädisch ausgerichtete Untersuchung umspannt die Entwicklung vom stoischen Lob der Gleichgültigkeit bis zu ihren neuzeitlichen ...   Weiterlesen

Das Sprachspiel der Philosophen

Das Sprachspiel der Philosophen

Immer wieder wird die Philosophie totgesagt: Ende der Metaphysik, Ende der Vernunft, Ende der Wahrheit ... Aber diese Rede vom Ende gehört selbst zum Sprachspiel der Philosophen, durch die es sich lebendig hält. Es gibt kein Regelverzeichnis dieses Spiels; denn die Philosophie ist keine Lehre, sondern eine Tätigkeit. Diesem Hinweis Ludwig ...   Weiterlesen

Orientierung Linguistik

Orientierung Linguistik

Dieser Band ist für alle geschrieben, die wissen wollen, welche Probleme die Sprachwissenschaft lösen kann, welche Ziele sie erreichen will und was es überhaupt mit der Sprache auf sich hat.   Weiterlesen

Top