Kurt Vonnegut jr.

geboren 1922 in Indianapolis, studierte zunächst Biochemie. Als Angehöriger der US-Army geriet er in Kriegsgefangenschaft und wurde 1945 Zeuge des Luftangriffs auf Dresden. Seit den 50er Jahren lebte er als freier Schriftsteller in New York und verfaßte über hundert Kurzgeschichten und mehrere Romane. Er starb am 11. April 2007 in New York.

Schlachthof 5

Schlachthof 5

«EIN BUCH GEGEN DIE UNMENSCHLICHKEIT.» DIE WELT
Kurt Vonnegut hat als amerikanischer Kriegsgefangener die Luftangriffe auf Dresden im Keller eines Schlachthauses überlebt. Sein Buch über diese Erfahrungen ist einer der wichtigsten Antikriegsromane der Weltliteratur. Vonnegut beschreibt weniger die Zerstörung der Stadt als die eines Menschen. Billy ...   Weiterlesen

Top