José María Álvarez

José María Álvarez, geboren 1942 in Cartagena, Spanien. Er studierte Philosophie und Literatur und widmete sich früh dem Schreiben. Seine lyrischen Werke sind in dem umfangreichen Sammelband «Museo de cera» erschienen. 1976 erhielt José María Álvarez den Förderpreis der Fundación March. Ferner übersetzte er Hölderlin und Shakespeare (die Sonette) ins Spanische sowie vor allem das Gesamtwerk des griechischen Dichters Konstantinos Kavafis. 1985 leitete er in Venedig die internationale Hommage an Ezra Pound.

Der Meister und das Mädchen

Der Meister und das Mädchen

Ein spanischer Schriftsteller in seinen besten Jahren, der das ausschweifende Leben der Madrider Künstlerszene mit all seinen Facetten genossen hat, verfällt den sinnlichen Reizen der Tochter seiner engsten Freunde. Das Mädchen reift sehr bald unter seiner Regie zur perfekten Bettgefährtin heran. Beide sind beseelt von dem Gedanken, ihre ...   Weiterlesen

Top