Johann-Günther König

Johann-Günther König, Dipl.-Sozialpädagoge und Dr. phil., wurde 1952 in Bremen geboren. Er ist viel in England unterwegs. König lebt und arbeitet nach einigen Auslandsaufenthalten und einem Zwischenspiel als Manager als freiberuflicher Autor in Bremen. Er schreibt überwiegend Bücher zu kulturhistorischen und polit-ökonomischen Themen sowie Bremensien. Über Großbritannien schreibt er regelmäßig in der Zeitschrift Ossietzky.

Siehe auch www.johann-guenther-koenig.de Veröffentlichungen bei Rowohlt: «Global Player Telekom» (1997); «Alle Macht den Konzernen» (1999) sowie mehrere Beiträge in politischen Anthologien, u.a. Schwarzbuch Deutschland (Hg. Gabriele Gillen/Walter van Rossum); weitere Titel (Auswahl): «Irish Pubs. Ein Reisebegl. durch Irland» (2004), «Die Lobbyisten. Wer regiert uns wirklich» (2007), «Die Geschichte des Automobils» (2010), «Bremen» (2012), «Zu Fuß. Eine Geschichte des Gehens» (2013), «Das große Geschäft. Eine kleine Geschichte der menschlichen Notdurft» (2015) sowie das multimediale E-Book «Pubs in London» (2014).

Weiterlesen
Die spinnen, die Briten

Die spinnen, die Briten

Sie haben es wirklich getan. Und es ist ein politisch unerhörter, noch nie dagewesener Vorgang, der uns alle betreffen wird: Wirtschaft, Tourismus, den englischen Freund und die Freundin von nebenan, die in Deutschland arbeiten. Dass sich beim Referendum am 23. Juni 52 Prozent der Stimmberechtigten für den Austritt des Vereinigten Königreiches aus ...   Weiterlesen

Top