Harold Pinter

Harold Pinter
© Martin Rosenbaum

Harold Pinter

Geboren 1930 in London. Er war nach seiner Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art bis 1957 Schauspieler an diversen Provinzbühnen. Die Uraufführung seines ersten abendfüllenden Stücks Die Geburtstagsfeier stieß 1958 bei der englischen Kritik auf Unverständnis; 1960 etablierte ihn schließlich Der Hausmeister als einen der meistgespielten und einflussreichsten britischen Dramatiker. Neben Stücken hat er Drehbücher (u.a.

für Regisseure wie Joseph Losey, Elia Kazan, Robert Altman, Volker Schlöndorff und Paul Schrader) geschrieben, Hör- und Fernsehspiele sowie den Roman Die Zwerge, Regie geführt und als Schauspieler in Film und Theater gearbeitet. In den 80er Jahren begann außerdem sein anhaltendes politisches Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen. Pinter, der mit seiner Frau in London lebt, wurde für sein Werk vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur (1973), dem Laurence Olivier Award (1996) und dem wichtigsten Literaturpreis Englands, dem David-Cohen-Preis (1995), dem Nobelpreis für Literatur (2005) sowie dem Premio Europa per il Teatro (2006). Harold Pinter starb im Dezember 2008 in London.

Weiterlesen
Die Geburtstagsfeier / Der Hausmeister / Die Heimkehr / Betrogen / Celebration

Die Geburtstagsfeier / Der Hausmeister / Die Heimkehr / Betrogen / Celebration

«Ein Meister der Sprache, der mit sparsamen Mitteln große Wirkungen erzielt.»
(Süddeutsche Zeitung)
Der Ursprung meiner Stücke? Ich will so präzise wie möglich antworten. Ich ging in ein Zimmer, sah einen Menschen, der stand und einen anderen, der saß, und ein paar Wochen später schrieb ich Das Zimmer. Ich ging in ein anderes Zimmer, sah zwei ...   Weiterlesen

Mondlicht

Mondlicht

«Mondlicht», «Asche zu Asche» und «Party Time» sind die drei jüngsten Stücke von Harold Pinter, dem nach Shakespeare meistgespielten und einfluss-reichsten britischen Dramatiker. Drei verstörende Meisterwerke auf dem schmalen Grat zwischen Wachen und Träumen.   Weiterlesen

Die Zwerge

Die Zwerge

Im Mittelpunkt von Pinters einzigem Roman, begonnen in den fünfziger Jahren und nun vollendet, stehen vier junge Leute: Pete, Geschäftsmann und Menschenfeind; Len, Musiker und Phantast; Mark, Schauspieler und Frauenhelf, und die Lehrerin Virginia, die erst Pete und dann mark liebt. In langen Gesprächen versuchen sie einander näherzukommen und ...   Weiterlesen

An anderen Orten

An anderen Orten

Die in diesem Band zum erstenmal veröffentlichten Kurzdramen von Harold Pinter dokumentieren die ästhetische und inhaltliche Vielschichtigkeit des berühmten englischen Dramatikers auf ungewöhnlich beeindruckende Weise.   Weiterlesen

Top