Hans Herbert von Arnim

Hans Herbert von Arnim, geboren 1939, leitete nach dem Jura- und Volkswirtschaftsstudium zehn Jahre lang das Karl-Bräuer-Institut des Bundes der Steuerzahler. Danach war er Professor an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Schon seine Habilitationsschrift «Gemeinwohl und Gruppeninteressen» (1977) behandelt die Grundfragen von Staat und Gesellschaft, die ihn seitdem nicht mehr losgelassen haben.

Staat ohne Diener

Staat ohne Diener

Der Parlamentarismus steckt in einer schweren Strukturkrise, die an die Substanz des demokratischen Gemeinwesens geht. Auf der Suche nach den Ursachen kommt der bekannte Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim in seiner erstmals 1993 veröffentlichten Abhandlung zu dem Befund, daß die politische Klasse sich weitgehend verselbständigt hat und ihre ...   Weiterlesen

Fetter Bauch regiert nicht gern

Fetter Bauch regiert nicht gern

Die politische Klasse ist satt und träge geworden.
Anstehende Probleme werden nicht gelöst, notwendige Reformen verwässert. Auf ihren eigenen Vorteil bedacht, verstrickt sich die politische Klasse im Dschungel der Interessen und verkommt zum Lobbyistenverband in eigener Sache. Die Lähmung der Politik ist nur zu lösen, wenn Regierung und Parlament ...   Weiterlesen

Top