George Eliot

George Eliot
© akg-images

George Eliot

George Eliot (eigentlich Mary Ann Evans; geboren in Warwickshire am 22. November 1819, gestorben in London am 22. Dezember 1880) gehörte zu den erfolgreichsten Autorinnen des viktorianischen Zeitalters. Ihr Roman "Middlemarch" ist einer der berühmtesten Klassiker der englischen Literatur und wurde 2015 von 82 internationalen Literaturkritikern und -wissenschaftlern zum bedeutendsten britischen Roman gewählt.

Veranstaltungen

  • 22.11.2019 19.30 Uhr   in  64283  Darmstadt

    Lesung ”Middlemarch”

    Im Rahmen des Literarischen Herbstes
    Zwei Klassiker - Zwei zweihundertste Geburtstage
    Melanie Walz liest aus George Eliot »Middlemarch«, Regina Dieterle aus »Theodor Fontane.Biografie«

    Veranstaltungsort:
    Stadtkirche Darmstadt
    An der Stadtkirche 1
    64283 Darmstadt

    Mehr Infos
Middlemarch

Middlemarch

"Middlemarch", der berühmteste Roman von Mary Ann Evans, die unter dem männlichen Pseudonym George Eliot auftrat, um als schreibende Frau wahrgenommen zu werden, gilt bis heute zu Recht als Höhepunkt englischer Romankunst des 19. Jahrhunderts; seine Mischung aus Realismus, farbiger Personenzeichnung, psychologischer Einfühlung, ...   Weiterlesen

Top