Frank Schulz

Frank Schulz, Jahrgang 1957, lebt als freier Schriftsteller in Hamburg. Für die Romane seiner so genannten Hagener Trilogie - «Kolks blonde Bräute» , «Morbus fonticuli oder Die Sehnsucht des Laien» und «Das Ouzo-Orakel» - wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Förderpreis zum Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (1999 und 2015), dem Hubert-Fichte-Preis (2004) und dem Kranichsteiner Literaturpreis (2012).

Bücher von Frank Schulz

Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen

Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen

Onno geht an Bord
Onno Viets, wenig begabter Privatdetektiv und seit seinem letzten Fall an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidend, wird von dem exzentrischen Künstler Donald Jochemsen für eine Mittelmeerkreuzfahrt gebucht. Der Mann hat sein Herz an eine junge Sängerin aus dem Kulturprogramm verloren, leidet aber zugleich unter diversen ...   Weiterlesen

Onno Viets und der Irre vom Kiez

Onno Viets und der Irre vom Kiez

Onno Viets ist ein echt netter Kerl, Mitte fünfzig, Hartz-IV-Kunde und zu nicht vielem nutze. Er spielt Pingpong in Noppensocken und braucht neuerdings dringend Geld: fürs Finanzamt und für den Geburtstag seiner Frau Edda. Da hat er eine Eingebung, aus dem Fernsehen: Er wird Privatdetektiv! Seine Freunde ahnen Schlimmstes. Doch bald hat Onno ...   Weiterlesen

Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

Das lässt sich nur mit Humor ertragen!
Fluglotsenstreik, Horrorhotel, Algenpest, Durchfall – wer in den Urlaub fährt, hat oft nicht viel zu lachen. Es empfiehlt sich daher die Mitnahme dieses Buches: Alle hier versammelten Autoren sind ausgewiesene Experten fürs Komische. Und es gelingt ihnen mit ihren Geschichten, selbst in die gefürchtete ...   Weiterlesen

Morbus fonticuli

Morbus fonticuli

»Ein Meisterwerk der literarischen Hochkomik. Schulz hat schlicht das beste Buch des Jahres geschrieben.« (Süddeutsche Zeitung)
Für seine Freunde ist Bodo Morten – 38, verheiratet, angestellt – aus dem Gröbsten raus. Wenn da nur nicht immer diese quälende Migräne wäre. Als er eines Tages den Job verliert, gerät sein Leben außer Kontrolle. Er ...   Weiterlesen

Kolks blonde Bräute

Kolks blonde Bräute

»So hätte Arno Schmidt geschrieben, wenn er nicht bescheuert gewesen wäre.« (Gerhard Henschel)
Vier Freunde treffen sich turnusmäßig in einer Hamburger Kneipe zum Skat – einer davon ist unser Held Kolk. Dem Postboten widerfährt eines Tages, wovon jeder Postbote träumt, der gern zweimal klingelt: Eine blonde Traumfrau lädt ihn zum Verweilen ein. Ist ...   Weiterlesen

Das Ouzo-Orakel

Das Ouzo-Orakel

»Ein mit nicht mehr zu übertreffender Souveränität komponiertes Buch.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Bodo Morten ist nach längerem Aufenthalt im Sanatorium nach Griechenland ausgewandert. Dort führt er nun seit fünf Jahren ein ruhiges Leben: viel meditieren, viel schwimmen, kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Frauen. Bis Monika Freymuth ...   Weiterlesen

Mehr Liebe

Mehr Liebe

Wir brauchen mehr Liebe, als wir verdienen.
Frank Schulz erzählt Geschichten von der Liebe, vom Älterwerden und Nicht-mehr-jung-Sein. Miniaturen wie in der Geschichte von der alten Dame, die dem geheimen Leben ihres Mannes durch
Ortsbegehung in einem Reeperbahn-Stripclub nachforscht. Aber auch dramatische Lebensgeschichten im Schnelldurchlauf, wie ...   Weiterlesen

Als die Deutschen weg waren

Als die Deutschen weg waren

Ein bewegendes Kapitel der Nachkriegsgeschichte
Die Geschichte der Vertreibung der Deutschen nach 1945 wurde schon oft erzählt - doch ein bestimmtes Kapitel bleibt tabu: Was geschah eigentlich, als die Deutschen weg waren? Was genau passierte, als sie in Ostpreußen, in Schlesien, im Sudetenland ihre Häuser und ihre Heimat verlassen hatten? Anhand ...   Weiterlesen

Top