Felix Rexhausen

Felix Rexhausen, geboren am 31. Dezember 1932 in Köln, studierte Wirtschaftswissenschaften und promovierte bei Günter Schmölders. Von 1960 an arbeitete er als Journalist, anfangs beim Westdeutschen Rundfunk, später beim «Kölner Stadt-Anzeiger» und beim «Spiegel», lebte dann als «selbständiger Gewerbetreibender» (freier Schriftsteller) in Hamburg. Dort starb er am 6. Februar 1992.

Die Sache

Die Sache

Felix Rexhausen, der bereits mit seiner witzigen Schrift «Mit Bayern leben!» erhebliches Aufsehen erregte, ist es leid, daß Sex immer nur als «Lebenshilfe» geboten wird oder als mühsam in Romanen versteckte «Stellen». Der namhafte Satiriker will das endlich ändern und kommt für alle, die gern Sexbücher lesen (oder selbst welche schreiben wollen!) ...   Weiterlesen

Top