Ewald Frie

Ewald Frie, geb. 1962, studierte Geschichte und Katholische Theologie an der Universität Münster, Promotion 1992. 1993-1995 Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum NRW in Düsseldorf, danach Assistent an der Universität Essen. Habilitation 2001. Anschließend Dozent an der Universität Duisburg-Essen, ab 2007 Prof. für Neuere Geschichte an der Universität Trier. Seit 2008 Prof. für Neuere Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Deutsche Geschichte und Regionalgeschichte des 18., 19. und 20.

Jahrhunderts, Vergleichende europäische Adelsgeschichte, Geschichte Australiens.

Weiterlesen
Friedrich II.

Friedrich II.

Friedrich II., der als «Friedrich der Große» in die deutschen Geschichtsbücher einging, wurde am 24. Januar 1712 geboren. Dreihundert Jahre danach ist es an der Zeit, den Mythos des «Alten Fritz» neu zu hinterfragen: Was für eine Persönlichkeit war dieser Monarch, und woraus schöpfte er die Ideen und die Kraft für seine militärischen und ...   Weiterlesen

Top