Esther Tusquets

Esther Tusquets wurde 1936 in Barcelona geboren. In ihrer Heimatstadt und in Madrid studierte sie Geschichte. Ab 1960 leitete sie den Verlag Lumen. «Aller Sommer Meer» war ihr erster Roman, zugleich der erste aus Spanien, der an die Frauenbewegung anknüpfte. Für «Die Liebe ein einsames Spiel» wurde sie in Spanien mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Esther Tusquets starb 2012 in Barcelona.

Die Liebe ein einsames Spiel

Die Liebe ein einsames Spiel

Esther Tusquets erkundet die Beziehung dreier Menschen zueinander: Da ist die ironische Erzählerin Elia, der reichen Oberschicht Barcelonas entstammend, zehn Jahre älter als ihre gefügige Freundin Clara, die keinen Mann spüren kann, ohne in Ängste und Verzweiflung zu verfallen, aber eine phantasievolle Mittlerin ist, und der Aufsteiger Ricardo. Für ...   Weiterlesen

Aller Sommer Meer

Aller Sommer Meer

Ariadna, Mitte Vierzig, Universitätsdozentin, zieht sich aus der von ihr verachteten großbürgerlichen Gesellschaft Barcelonas, in die sie hineingeboren ist, und aus der Ehe mit einem ungeliebten Mann in das alte, unbewohnte Haus ihrer Großmutter zurück, flieht in die Welt der Kindheit, der Phantasie. Den Umschwung in einem von Erstarrung und ...   Weiterlesen

Top