Botho Strauß

Botho Strauß
© Ruth Walz

Botho Strauß

Botho Strauss, 1944 in Naumburg/Saale geboren, lebt in Berlin. Bei seinem Hausverlag Hanser erschienen neben einer vierbändigen Werkausgabe seiner Stücke die Reihe seiner Prosabände von «Paare, Passanten» (1981) bis «Der Untenstehende auf Zehenspitzen» (2004), «Mikado» (2006), «Die Unbeholfenen» (2007), «Vom Aufenthalt» (2009) und die erweiterte Ausgabe der Essays «Der Aufstand gegen die sekundäre Welt» (2012).

Der zurück in sein Haus gestopfte Jäger

Der zurück in sein Haus gestopfte Jäger

Diese Anthologie ist mehr als eine bloße Kompilation: In seinem Nachwort erinnert sich Heinz Strunk an jenen Tag in der Harburger Bücherhalle, als ihn die Sprache eines Buches traf wie ein Blitz. Der Autor hieß Botho Strauß, und wenn sich Strunks eigene Texte vollkommen anders lesen, so wird doch in der hier vorliegenden, subjektiven, ganz und gar ...   Weiterlesen

Leichtes Spiel

Leichtes Spiel

Kathie, Kattrin, Katharina – dieselbe Frau oder immer eine andere? Mal ist sie entrückt, mal zupackend, mal abweisend, mal voller Hingabe. Ihre wechselnden Temperamente und Lebenshaltungen fächert Botho Strauß in zehn prägnanten Szenen auf, die sich nach und nach zu einem Ganzen fügen. Ob Liebe als Geschäftsmodell in den Zeiten der Finanzkrise, ...   Weiterlesen

Top