Bernd Rill

Bernd Rill, Jahrgang 1948, Jurist und Historiker, hat viele Buchveröffentlichungen vorgelegt, darunter: "Deutsche und Polen, die schwierige Nachbarschaft", "Die Inquisition und ihre Ketzer", beide im Idea-Verlag, Puchheim; "Tilly - Feldherr für Kaiser und Reich", Universitas-Verlag, München, "Chomeini und die Islamische Republik Iran", Köster-Verlag, Berlin; "Geschichte des Osmanischen Reiches" (zusammen mit Ferenc Majoros), Pustet-Verlag, Regensburg; Biographien der Kaiser Friedrich III.

(von Habsburg), Matthias, Karl VI., alle Styria-Verlag, Wien; "Böhmen und Mähren - Geschichte im Herzen Europas", "Der Bodensee - Geschichte einer trinationalen Region", beide im Casimir-Katz-Verlag, Gernsbach; "Von Vergil bis Berlusconi - 15 ausgewählte Kapitel zur Geschichte und Kultur Italiens", Verlag Ars Una, München; zuletzt "Was Luther angerichtet hat - Die Reformation und ihre Folgen", Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer. Zwei Bände mit Aphorismen: "Neues aus der Tonne des Diogenes", Idea-Verlag, Puchheim, und "Aktuelles aus der Tonne des Diogenes", Forum-Verlag Dr. Wolfgang Otto, Regensburg. Zahlreiche Artikel in der Zeitschrift "G - Geschichte" (ehemals "G - Geschichte mit Pfiff"),, Bayard Media GmbH & Co. KG, Augsburg. Umfangreiche Herausgeberschaft von Sammelbänden mit rechtspolitischer, aktuell außenpolitischer und historisch grundierter Thematik für die Hanns-Seidel-Stiftung, München. Er ist der Autor vieler Kurzgeschichten.

Weiterlesen
Kemal Atatürk

Kemal Atatürk

Nicht nur in den Amtsstuben und im Mittelpunkt öffentlicher Plätze, in so ziemlich allen Werkstätten, Läden, Wirtshäusern und auch in sehr vielen guten Stuben der Türkei ist Kemal Atatürk auch heute noch anwesend, mehr als eine Generation nach seinem Tode: in Bildern, auf Wandteppichen, wie sie die Türken besonders lieben, gar noch auf allerlei ...   Weiterlesen

Top