Anton Tschechow

Anton Pawlowitsch Tschechow wurde 1860 in Taganrog, Russland geboren, er starb 1904 in Badenweiler. Seinen Beruf als Arzt übte fast ausschließlich ehrenamtlich aus. Zwischen 1880 und 1903 schrieb er insgesamt über 600 literarische Werke. International wurde Tschechow vor allem als Dramatiker bekannt. Seine Theaterstücke gehören zu den Klassikern der Weltliteratur und werden auch heute noch viel gespielt.

Drei Schwestern

Drei Schwestern

Rowohlt E-Book Theater
Die Schwestern Olga, Mascha und Irina blieben nach dem Tod ihres Vaters in einer russischen Provinzstadt hängen. Alle Hoffnungen richten sich nun auf den Bruder Andrej, der eine Professur in Moskau antreten soll. Moskau wird für die Schwestern zum Inbegriff all dessen, was sie ersehnen.
Ein Jahr später hat Andrej eine Stelle ...   Weiterlesen

Die Möwe

Die Möwe

Rowohlt E-Book Theater
Dem Weltliteraten Anton Tschechow galt die Prosa immer als Ehefrau. Das Theater bezeichnete er sein Leben lang als Geliebte. Präzise charakterisiert er seine Figuren durch das, was sie sagen und nicht sagen. Nach einer grandios gescheiterten Uraufführung geriet bereits die zweite Vorstellung von «Die Möwe» zu einem Triumph. ...   Weiterlesen

Der Spatz meiner Herrin ist tot

Der Spatz meiner Herrin ist tot

Liebende & Lesende
Was uns vor allem an der Liebe berührt, ist ihre Vergänglichkeit. Vom Suchen und Finden, aber auch vom Verlieren der Liebe handeln diese Erzählungen. Ein Jahr lang hat Jeffrey Eugenides sie gelesen, die großen Liebesgeschichten der Weltliteratur. Seine persönlichen Lieblingsgeschichten sind hier versammelt.
„Eine der besten ...   Weiterlesen

Top