Andreas Wehrmeyer

Andreas Wehrmeyer, geboren 1959, studierte in Münster und Berlin Musikwissenschaft, Germanistik und Geschichte. 1990 Promotion an der TU Berlin mit einer Arbeit über «Russisches Musikdenken um 1920» (Frankfurt a. M. u. a. 1991). Tätigkeiten als Lektor, Rundfunkautor und Lehrbeauftragter an Musikhochschulen und der Universität. Ein Stipendium der Alexander-von-Humboldt-Stiftung führte ihn 1994/95 für ein Jahr nach Moskau. Hauptarbeitsgebiete: Musik des 18. bis 20. Jahrhunderts, Musiktheorie und russische Musik.

Veröffentlichungen insbesondere auf dem Gebiet der russischen Musik und der Musik des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen
Sergej Rachmaninow

Sergej Rachmaninow

Sergej Rachmaninow (1873-1943) gehört zu den meistgespielten russischen Komponisten in Deutschland. Dabei ist er nicht unumstritten: Manchen Kritikern gilt seine Musik als sentimental und schwülstig. Charakteristische Merkmale sind ihr großer melodischer Atem und ihre ausgesprochene Klangpracht. Am bekanntesten wurden Rachmaninows Klavierkonzerte; ...   Weiterlesen

Top