Anatoli Marienhof

Anatoli Borisowitsch Marienhof (1897–1962) wurde in Nischni Nowgorod geboren. Neben Sergej Jessenin zählt er zu den wichtigsten Vertretern der literarischen Avantgarde der zwanziger Jahre. Unter Stalin waren Marienhofs Romane verboten, sodass der Autor lange Zeit in Vergessenheit geriet. Erst in den neunziger Jahren wurde er wieder entdeckt.

Jekaterina

Jekaterina

Ein Klassiker der russischen Literatur
Der Aufstieg der deutschen Prinzessin Sophie, genannt Fieke, zur russischen Zarin Katharina II. zeugt von einmaligem Machtwillen. Die ehrgeizige junge Frau schreckt vor Intrigen und Ränkespielen nicht zurück. Vor dem geistigen Auge des Lesers entfaltet sich die untergegangene Adelswelt des 18. Jahrhunderts in ...   Weiterlesen

Top