Alexandros Stefanidis

Alexandros Stefanidis
© Thorsten Wulff

Alexandros Stefanidis

Alexandros Stefanidis, Jahrgang 1975, schrieb als freier Autor für Die Zeit und den Stern. Seit 2005 arbeitet er für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. 2010 erschien sein erstes Buch «Beim Griechen», das ein Bestseller war. 2006 wurde er zum «Journalist des Jahres» gewählt, 2007 erhielt er den CNN Journalist Award, 2013 den Deutschen Reporterpreis. Alexandros Stefanidis lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Am 2. Dezember wurde in Berlin der Deutsche Reporterpreis vergeben – ein Preis von Journalisten für Journalisten. Auch drei Rowohlt-Autoren gehören zu den diesjährigen Gewinnern. Dirk Gieselmann wurde in der Kategorie «Beste Web-Reportage» für sein Stück «Werbung für den Handball» ausgezeichnet. Der Preis für die beste Lokalreportage ging in diesem ...

Wie geht's den Jungs vom Gottesacker?

Wie geht's den Jungs vom Gottesacker?

Ein Kaff, ein Internat, ein Grieche gefühlvoll, witzig und mit dem Herzen auf der Zunge
«Mein Name ist Alexandros Stefanidis. Ich bin zu einem großen Teil in einem katholischen Jungeninternat in der Südwestpfalz aufgewachsen. Unter lauter Deutschen. Nicht jeder hat so viel Glück. Im Internat St. Pirmin in Dahn gab es damals so gut wie keine ...   Weiterlesen

Top