Alexander Sutherland Neill

Alexander Sutherland Neill
© Rowohlt Archiv

Alexander Sutherland Neill

Alexander Sutherland Neill, geboren 1883 in Schottland, beendete seine Studienzeit als Master of Art und Master of Education. Doch seine anschließende Praxis als Lehrer an staatlichen Schulen verlor für ihn sehr schnell ihren Reiz. A. S. Neill sah immer klarer, dass solche Erziehung zu schweren seelischen und charakterlichen Dauerschäden führt. Wachsen in Selbstbestimmung – das war das Prinzip seiner später weltberühmten Internatsschule Summerhill, die er 1921 gründete und bis zu seinem Tod 1973 leitete.

Bücher von Alexander Sutherland Neill

Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung

Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung

Der revolutionäre Pädagoge A.S. Neill erzählt die Geschichte der von ihm gegründeten Schule Summerhill und zieht die Summe seiner Gedanken über Kinder und Eltern, Schulen und Lehrer, über Freiheit und Zwang, über die neue Sexualmoral und Lernpsychologie. Neill seitzt nicht auf den Umsturz der bestehenden Zwangsgesellschaft. Freiheit und ...   Weiterlesen

Das Prinzip Summerhill: Fragen und Antworten

Das Prinzip Summerhill: Fragen und Antworten

Nach dem herausragenden Erfolg von A. S. Neills Buch «Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung» kamen täglich Dutzende von Briefen aus Deutschland und wöchentlich rund hundert Besucher aus aller Welt nach Summerhill. Alle stellten Fragen nach der Schule, nach den Schülern, nach dem Prinzip der Erziehung, nach alltäglichen und speziellen ...   Weiterlesen

Top