Deutsche Klassik

Deutsche Klassik

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) vereinte in sich die Gaben des Dichters, Denkers und Forschers. Er schuf wortgewaltige Poesien, mit «Faust» als seinem Chef d’Œuvre. Sein Leben lang reflektierte er über gesellschaftliche und politische Zustände, über Aspekte der Kunst und über Fragen des Glaubens. Als Naturforscher bemühte er sich, ...  Weiterlesen

Preis: € 4,99
Seitenzahl: 610
Rowohlt E-Book
ISBN: 978-3-644-40389-5
22.09.2017
Erhältlich als: e-Book
Warum hassen wir die Lyrik?

Warum hassen wir die Lyrik?

Ein konziser, programmatischer und historisch von Plato bis zur zeitgenössischen US-Lyrik ausgreifender Essay über die Frage, warum die Poesie allgemein so marginalisiert wird, ja als elitäre Kunst regelrecht verhasst ist – und warum das ein Zeichen für ihre anhaltende Bedeutung und Existenzberechtigung ist. Dichter, so Lerner, seien wir im Prinzip ...  Weiterlesen

Preis: € 2,99
Seitenzahl: 62
Rowohlt E-Book
ISBN: 978-3-644-05481-3
13.05.2016
Erhältlich als: e-Book
Heinrich Heine

Heinrich Heine

Heinrich Heine, der Dichter der Liebe und der Revolution, gilt als widersprüchlicher Charakter. Ästhetik und Politik, Poesie und Publizistik waren für ihn jedoch keine Gegensätze. Mit einer unverwechselbaren Mischung aus Ironie und bitterem Ernst griff er ein in die literarischen wie politischen Auseinandersetzungen seiner Zeit – einer Epoche ...  Weiterlesen

Preis: € 8,99
Seitenzahl: 208
rororo
ISBN: 978-3-499-50685-7
01.02.2006
Erhältlich als: Taschenbuch, e-Book
Die Gesänge des Maldoror

Die Gesänge des Maldoror

Das verbotenste Buch des 19. Jahrhunderts – ein Klassiker der schwarzen Romantik
Maldoror ist der gefallene Engel, der satanische Verführer, der Rache nimmt und Gott für die Erschaffung des Menschengeschlechts bestrafen will. Mit seinem einzig vollendeten Werk schuf Lautréamont einen ästhetisch kühnen, alle Tabus brechenden Gesang über Schmerz und ...  Weiterlesen

Preis: € 12,00
Seitenzahl: 272
rororo
ISBN: 978-3-499-23547-4
02.02.2004
Erhältlich als: Taschenbuch
Friedrich Hölderlin

Friedrich Hölderlin

Friedrich Hölderlin war Dichten «in dürftiger Zeit» Schicksal und Beruf. Sein Ringen um eine dichterische Sprache, die kompromissloser Ausdruck einer «künftigen Revolution der Gesinnungen und Vorstellungsarten» sein wollte, wurde nur von wenigen seiner Zeitgenossen verstanden. Bis zur letzten Erschöpfung seiner Kräfte arbeitete er an Texten, die ...  Weiterlesen

Preis: € 8,95
Seitenzahl: 160
rororo
ISBN: 978-3-499-50586-7
01.10.1996
Erhältlich als: Taschenbuch, e-Book
Homer

Homer

"Mein Vater, darauf bedacht, daß ich ein tüchtiger Mann würde, zwang mich, alle Gedichte Homers auswendig zu lernen: und jetzt könnte ich die ganze Ilias und die Odyssee aus dem Gedächtnis hersagen", und: "Ihr wißt ja sicher, daß der so überaus weise Homer beinahe über alle den Menschen betreffende Angelegenheiten gedichtet hat. Wer nun von euch ...  Weiterlesen

Preis: € 7,50
Seitenzahl: 160
rororo
ISBN: 978-3-499-50272-9
01.01.1979
Erhältlich als: Taschenbuch
Top