Oliver Pfohlmann

Robert Musil

Robert Musil
war Ingenieur, Experimentalpsychologe und Offizier im Ersten Weltkrieg und schrieb den Jahrhundertroman «Der Mann ohne Eigenschaften». Als er am 15. April 1942 im Schweizer Exil starb, war er verarmt und vergessen; heute ist seine Bedeutung unbestritten. Musil führte die Literatur in das Zeitalter Sigmund Freuds und Albert Einsteins, seine Werke bieten «lockende Vorbilder, wie man Mensch sein kann», so Musil selbst in einem Essay.

Themen:   Biografien: Literatur; Österreich; Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.)

Top