Charlotte Link

Wenn die Liebe nicht endet

Kriegsangst und Liebesglück.


Bayern im Dreißigjährigen Krieg: Unberührt von Hunger und Elend wächst die schöne Margaretha in einem Kloster auf. Doch dann flieht sie heimlich, um dem Abenteurer Richard von Tscharnini in seine böhmische Heimat zu folgen. Als die Furie des Krieges ihr Glück zerstört, heiratet Margaretha einen anderen. Aber nach Jahren macht sie sich wieder auf die Suche nach ihrer Jugendliebe.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historische Liebesromane; Historischer Roman; Bayern; 1620 bis 1629 n. Chr.

Top