Bernhard Jaumann

Die Stunde des Schakals

wenn die Tapferen tot sind, mussen die feiglinge sterben.




Ein sterbenskranker Killer auf der Suche nach Vergeltung. Ein zwanzig Jahre zurückliegendes Verbrechen, das lange Schatten wirft. Eine junge Polizistin zwischen Recht und Gerechtigkeit. Und eine schonungslose Verfolgungsjagd durch Namibia, Botswana und Südafrika:

«Die Stunde des Schakals» ist ein grandioser Politthriller, der um den spektakulärsten politischen Mord Namibias kreist und dabei die großen Fragen nach Wahrheit, Schuld und Moral aufwirft.




«Immer wieder bezaubert Jaumann durch kluge, feinsinnige Erzählweise und beobachtungsgenaue Sprache.» (DIE ZEIT)

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kriminalromane & Mystery: Polizeiarbeit; Kriminalromane & Mystery: weibliche Ermittler; Politthriller/Justizthriller; Namibia

Für seinen Roman «Die Stunde des Schakals» erhält Bernhard Jaumann den Deutschen Krimi Preis 2011. Der Preis würdigt seit 1985 Autorinnen und Autoren, die literarisch gekonnt und inhaltlich originell dem Genre neue Impulse geben. Unter der organisatorischen Obhut des Bochumer Krimi Archivs hat die Jury, der führende Krimi-Kritiker und ...

Top