Edition Weihnachtsgeschichten

Die 4 Gewinnergeschichten stehen fest!

Weihnachten steht vor der Tür – Zeit, um Geschenke auszuwählen, Zeit für die Familie und jetzt auch Zeit fürs kreative Schreiben. Herzlichen Dank für die Vielzahl an eingesendeten Texten im Rahmen des Rowohlt Schreibwettbewerbs! Die vier Gewinnergeschichten werden an dieser Stelle zum Download angeboten: an jedem Adventssonntag eine weitere.
Wir wünschen viel Freude beim Lesen der Geschichten!
Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Ihr Rowohlt Verlag

Vier Adventssonntage, vier Geschichten

Auf dieser Seite haben wir bis zum 22.11. zu einem Schreibwettbewerb aufgerufen. Der Anfang war vorgegeben, de Rest wurde vollkommen offen gelassen. Aus allen eingereichten Texten hat eine Rowohlt-Fachjury die vier besten Geschichten ausgewählt. Die Geschichten werden nun zunächst redigiert und mit einem attraktiven Cover versehen.
Im Anschluss wird an jedem Adventssonntag eine der vier prämierten Weihnachtsgeschichten zum kostenlosen Download an dieser Stelle angeboten.

Der Anfang der Weihnachtsgeschichte ...

Heiligabend
Was an diesem Tag ist eigentlich genau heilig?, stöhnt Frida, als sie mit Mühe einem Stapel Geschenke für die Kinder ausweicht, der das ganze elterliche Schlafzimmer in Besitz zu nehmen droht. Im Geiste geht sie zum wiederholten Mal ihre To-Do-Liste durch: Aufräumen. Gänsebraten und Kartoffelknödel zubereiten. Tisch decken. Dafür sorgen, dass alle ein unvergessliches Weihnachtsfest erleben. Wie immer. Die Frida, die macht das schon, – was ist sie nur für eine wunderbare Gastgeberin! Stets freundlich, gut gelaunt – ganz die perfekte Ehefrau und Mutter.
Den ganzen Vormittag ist sie schon allein in ihrem Häuschen am Stadtrand von Berlin, das Jan für sie beide ausgesucht hatte. Sie erinnert sich noch genau an seine Worte, fünf Jahre müsste das jetzt auf den Tag genau her sein: «Jetzt, wo du schwanger bist, brauchen wir etwas Größeres.»
Sie hat zugestimmt. Vielleicht hat sie in letzter Zeit etwas zu oft ‹ja› gesagt. Ja, geh nur vormittags mit den Kindern auf den Weihnachtsmarkt, ich schaffe das hier schon. Ja, laden wir doch Oma Anita und Opa Bernd an Weihnachten zu uns ein. Klar kann dein Bruder David auch kommen. David, der sich hier wie jedes Jahr einnistet, keine Geschenke für die Kinder dabei hat und das ganze Haus durch seine arrogante Art einzunehmen scheint. Sie fröstelt bei dem Gedanken an ihren Schwager …
Ihr Blick bleibt an der roten Küchenuhr hängen, die ihre besten Tage hinter sich hat. Im Grunde bin ich wie diese Küchenuhr, sagt Frida laut und erschrickt, als ihre Stimme im leeren Haus hallt. Sie streicht sich mit der Hand über die Stirn, ganz so als könnte sie die Gedanken einfach fortwischen.
Das laute Schrillen der Türglocke holt sie abrupt in die Realität zurück. Ausgeschlossen, dass es schon die Familie ist. Hierhin verirrt sich doch eigentlich keiner – schon gar nicht an Heiligabend, seufzt Frida und öffnet langsam die Tür …

Teilnahmebedingungen

Jede Person darf einen bisher unveröffentlichten Text in deutscher Sprache einreichen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an der Aktion versichern die Teilnehmenden, dass die eingesandte Geschichte selbst verfasst ist, bisher unveröffentlicht ist und keine Rechte Dritter verletzt. Die Teilnehmenden erklären sich außerdem damit einverstanden, dass Ihre Geschichte vom Rowohlt Verlag redigiert und unter Umständen leicht verändert wird. Des Weiteren stimmen sie zu, dass die Geschichte zum kostenlosen Download auf der Homepage des Rowohlt Verlags angeboten wird.Jede Person darf einen bisher unveröffentlichten Text in deutscher Sprache einreichen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an der Aktion versichern die Teilnehmenden, dass die eingesandte Geschichte selbst verfasst ist, bisher unveröffentlicht ist und keine Rechte Dritter verletzt. Die Teilnehmenden erklären sich außerdem damit einverstanden, dass Ihre Geschichte vom Rowohlt Verlag redigiert und unter Umständen leicht verändert wird. Des Weiteren stimmen sie zu, dass die Geschichte zum kostenlosen Download auf der Homepage des Rowohlt Verlags angeboten wird.

Top