Marcus Werner

Mit einem Schlag

Wie ich dann doch noch zum Helden wurde 

«Ich heiße Nico. Nachname Laus. Ich habe weder richtige Eltern noch Freunde. Aber jeder meint, mich so gut zu kennen, dass er mich für einen Idioten hält. Sogar bei dem Sender, bei dem ich gerade arbeite, hielten sie mich anfangs für bescheuert. Dabei bin ich da nur reingeschlittert. Vom ersten Job mit wehenden Haaren mitten in die Kacke. Lebensgefahr inklusive.»
Liebenswert chaotisch, haarsträubend komisch – ein echter Held!
Nicht nur für Jungs. Echt nicht!

www.rororo.de

 

Top