08.09.2016   von rowohlt

Wunder gibt es immer wieder

Über das Wechselspiel von Medizin und Magie, von Wissenschaft und Intuition – Das neue Buch von Dr. med. Eckart von Hirschhausen

© Michael Zargarinejad
© Michael Zargarinejad

«Wunder wirken Wunder», Eckart von Hirschhausens neues Buch über die Heilkräfte von Medizin und Magie – das sind rund 500 kluge, amüsante Seiten aus der Feder des Arztes, TV-Stars, Medizin-Kabarettisten und Zauberkünstlers. «Für alle, die außer Puste sind» – und denen es nichts schaden würde, ein bisschen Magie in ihren Alltag einkehren zu lassen. «Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen.» Was Sie noch wissen sollten – dies ist das erste Buch mit zweiter Meinung. Ausgesprochen heilsam! 


Eckart von Hirschhausen: «‹Wunder wirken Wunder› ist mein persönlichstes Buch. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise durch das unübersichtliche Gebiet der Medizin und Alternativmedizin und verrate Ihnen, wie Sie gesünder durch ein krankes Gesundheitssystem kommen – mit dem Besten aus beiden Welten.» Wie wunderbar er das kann, wissen alle, die Hirschhausen einmal live erlebt haben. «So wie er die Menschen bespaßt, verzaubert und auf seinen Weg mitnimmt, sind ihm wundersame Kräfte durchaus zuzutrauen.» (Süddeutsche Zeitung)


Lust auf eine Stippvisite in der Wunder-Bar? Das (und vieles mehr!) ist dort reichlich vorhanden: 

«Wenn Sie dieses Buch nicht mit eigenen Augen gelesen haben – mit welchen dann?»


Magie im Alltag. «Wir amüsieren uns gerne über ‹primitive› Völker, die trommeln, damit es regnet. Und was macht der aufgeklärte Deutsche? Er sagt: ‹Ich nehme besser mal einen Schirm mit, denn wenn ich einen Schirm dabeihabe, regnet es garantiert nicht!» 


Sehr kluge Sätze. «Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist.» – «‹Dahoam is dahoam›, sagt der Bayer und meint damit: Zu Hause ist es am schönsten. In der Bibel heißt es: ‹Der Prophet gilt nichts im eigenen Land.› Und im Ruhrpott sagt man: ‹Woanders is auch scheiße.›» – «Tragik ist, wenn ich mir den Finger klemme. Komik, wenn jemand anderes in einen Gully fällt.» (Mel Brooks) – «Das Tolle an einem Holzweg: Man hat immer frische Bretter griffbereit für vor den Kopf.»


Erstaunliches über Glauben & Aberglauben. 52 Prozent der Deutschen glauben, dass es Wunder gibt. 26 Prozent glauben, dass eine schwarze Katze Unglück bringt. 24 Prozent glauben an Wiedergeburt. Und: 77 Prozent der US-Amerikaner glauben, dass Aliens die Erde besucht haben. 


Sex & Drugs & Rock 'n' Roll. «Als der Firma Bayer zeitgleich die neuen Substanzen Heroin (ein Abkömmling des Morphins) sowie Aspirin angeboten wurden, entschied sich die Geschäftsleitung, Heroin in die Apotheken zu bringen – als Hustenmittel. Aspirin lehnte sie zunächst ab. Es war ihr zu gefährlich.» 


Nie gestellte Fragen. Erzeugen Zahnspangen Pubertät? Kann man sich öfter als zweimal halb totlachen? Steckt Deutschland in der Globulisierungsfalle? «Woher weiß die Kopfschmerztablette, wo der Kopf ist? Wenn man sie herunterschluckt, geht es ja erst einmal in die völlig falsche Richtung …» 

Von Warzen, Bioresonanz-Spinnern und Keksen rechts vom Computer


Herrliche Vierzeiler. Stichwort: Warz ab! Version 1 (beleidigend): «Warze, du siehst scheiße aus / Ich schmeiß dich aus dem Körper raus / Und trau dich nicht, noch mal zu wachsen / Ich hab sie dicke, deine Faxen!» Version 2 (wissenschaftlich): «Jetzt hört mal zu, ihr kleinen Viren / Ihr macht euch fort, auf allen vieren! / Paperlapp und Papilloma / Ich werd immun, ihr fallt ins Koma!» (Auch schön, aber von Eugen Roth: «Was bringt den Doktor um sein Brot? / a) Die Gesundheit, b) der Tod. / Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, / uns zwischen beiden in der Schwebe.»)


Klare Kante(n). Beispiel Bioresonanz: «Ich dachte: Alter Verwalter, geiler Heiler, was für ein wasserdichtes Geschäftsmodell! Du redest den Leuten 'ne Allergie ans Bein, die sie nicht haben. Dann ‹löschst› du sie, und danach ist sie ‹weg›. Und dafür habe ich tausend Euro hingelegt. Bioresonanz stammt aus Scientologenkreisen und ist, grob zusammengefasst, pseudowissenschaftlicher Bullshit. Jeder Fußpfleger kann sich mit Bioresonanz selbständig machen …»


Trial and error. Was nicht alles durch sog. Zufälle entstanden ist bzw. entdeckt wurde: das Penicillin, die Magenspiegelung, die Narkose (Volksbelustigung mit Lachgas!), sogar die Psychotherapie …


Kleine Placebo-Kunde. Blaue Placebos beruhigen, rote regen an. Vier Tabletten mit nichts drin wirken stärker als zwei. Placebospritzen wirken besser als Tabletten. Am besten wirken Placebooperationen. Teure Placebos zeigen mehr Wirkung als billige. Placebos haben genau die Nebenwirkungen, die das richtige Mittel auch aufweist. Placebos, die der Chefarzt im weißen Kittel verabreicht, wirken besser als die vom Pfleger im Poloshirt.» So what? «Ich bin süchtig nach Placebos. Ich würde ja damit aufhören, aber was macht es für einen Unterschied?» (Steven Wright)  


Spitzen-Witze. Charlie Brown: «Eines Tages werden wir alle sterben.» Snoopy: «Stimmt – aber an allen anderen nicht.» – «Was ist 2 plus 2? Fünf! Wie kommen Sie darauf? Intuition. Können Sie das genauer beschreiben? Nein, es ist einfach so ein Bauchgefühl. Die 5 kam energetisch am klarsten rein.» – Ein Klassiker des jüdischen Humors: «Mann: Wie alt sind Ihre Kinder? Mutter: Der Jurist wird jetzt drei, und der Arzt kommt nächstes Jahr in die Schule.»


Neues von der Körperfront. Warum zerbrechen sich die Menschen den Kopf darüber, was sie zwischen Weihnachten und Neujahr essen? Es ist viel wichtiger, was sie zwischen Neujahr und Weihnachten essen! «Ich habe meine Ernährung umgestellt. Die Kekse stehen jetzt rechts vom Computer.»

Von inneren Bären, glutenfreien Hostien und James Bond


Innerer Bär  & innerer Hirsch, sie beiden hausen in Eckart von Hirschhausen. Beim Besuch einer Schamanin lernte er seine inneren Krafttiere kennen: «Ich sah spontan einen Bär und einen Hirsch rechts und links an meiner Seite.» Der Hirsch hatte ein leuchtendes Buch dabei, ein Lexikon – das Wissen der Welt, alles klar.  Weshalb aber hatte Hirschhausens innerer Bär einen Staubsauger dabei? Ein kleiner Blick in des Docs Arbeitszimmer, und die Frage hätte sich erübrigt. 


Spektakuläre Bild-Text-Infos. Thema: Scheinkorrelationen («Was hat die Punktzahl des Siegers beim Eurovision Song Contest mit Toten durch Blitzschlag zu tun?») – Plakat «Glutenfreie Hostien: Bei Wunsch bitte vor der Messe in der Sakristei melden.» – Schild in der Berliner Charité aus den 80er Jahren: «Achtung! An alle Muttis der Station 30! Wir zeigen Ihnen täglich Ihre Kinder von 10.45 bis 11.00 Uhr u. von 16.30 bis 16.45 Uhr. Ausnahmen nach persönlicher Absprache. Neo III» – 


Irre Zufälle. Eckart von Hirschhausen hat am 25. August Geburtstag. Damit steht er nicht allein, siehe Sandra Maischberger, Matthias Opdenhövel, Sean Connery oder Erich Honecker. Dass gleich drei WDR-Moderatoren am 25.8. Geburtstag feiern: purer Zufall – oder was? Man könnte auch fragen, ob Dr. Hirschhausen eventuell einen passablen James Bond abgegeben hätte (pardon: abgeben würde). Oder warum Honecker nie beim WDR moderierte.


Wahre Wunder. Wundersames & Wunderbares, was Hirschhausen von Live-Zuschauern seiner Medizinhumor-Shows erfuhr, z.B.: «Ich fand einen 50-Euro-Schein in einer verschweißten After-Eight-Packung, die ich im Supermarkt gekauft habe.» Oder: «Auf der anderen Seite der Welt, in Florida, am Strand meinen Nachbarn getroffen.» Oder: «Ich bin meinem Mann begegnet, und er hat mich erkannt.» Ganz wunderbar: «Nach knapp 30 Jahren traf ich die Frau wieder, der ich mit sechs den ersten Kuss gab. Heute sind wir ein Paar.»


Ganzseitige Werbeanzeigen einer Firma namens von Hirschhausen. Der Renner des Portfolios: Placebos. Placebo akut («Wenn nichts mehr hilft»). Placebo plus C («Noch besser als nichts»). Placebo light («Weniger wiegen mit nichts»).


49 gesunde Gewohnheiten. Von Nr. 1, Shinrin yoku (= Waldbaden) bis Nr. 49: «Kaufen Sie sich eine Packung Smarties und nehmen Sie davon dreimal täglich eins ein, als Placebo. Sie entscheiden selbst, wofür oder wogegen.» 


Last but not least: 250 Pinguine. Kein Scherz! Okay, es sind vielleicht auch nur 240 oder 241. Schickes Daumenkino!

Top