Italo Svevo

Autobiographisches Profil

Tagebuchaufzeichnungen und Notizen. Fabeln - Briefe 

Die autobiographischen Schriften zeigen einen bisher unbekannten Italo Svevo: von den Plänen seiner Jugend, seiner Arbeit an den Romanen "Ein Leben" und "Ein Mann wird älter" über das sogenannte "Schweigen" und das heimliche Experimerimentieren bis zum Durchbruch des "Zeno Cosini". Die unterschiedlichen Texte haben einen gemeinsamen Nenner: sie dokumentieren, wie ein großer Schriftsteller der Konstruktion des Romans die Konstruktion der eigenen Figut zur Seite stellt.

Themen:   Biografien: Literatur; Triest

Top