Philip Kerr

Das Janusprojekt

Das Böse hat viele Gesichter

München 1949: Von der Doppelmoral der Nachkriegszeit desillusioniert versucht sich Privatdetektiv Bernie Gunther als Gastwirt. Doch dann bittet ihn eine schöne Fremde um Hilfe. Der Auftrag führt Bernie auf die Spur eines gesuchten Naziverbrechers. Viel zu spät erkennt er, dass die alten Machthaber noch immer aktiv sind – und gefährlicher denn je.

„Exzellent! Kerrs Stil macht jede Seite zum Lesevergnügen.“ (Publishers Weekly)

Themen:   Alternativweltgeschichten; Historische Kriminalromane; Thriller / Spannung; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik; Belletristik in Übersetzung; Wien; München; 1940 bis 1949 n. Chr.

Top