Joachim Fest

Begegnungen

Über nahe und ferne Freunde 

Joachim Fest berichtet über Begegnungen mit prominenten Persönlichkeiten, die sein Leben prägten. Oft sind es "Zufallsbegegnungen", die lange nachwirkten, manchmal auch Freunde. Ob Gelehrte wie Hannah Arendt, Hugh Trevor-Roper oder Arnulf Baring, Schriftsteller wie Sebastian Haffner oder Golo Mann, Journalisten wie Rudolf Augstein, Johannes Groß oder Ulrike Meinhof, Künstler wie Horst Janssen oder Verleger wie Wolf Jobst Siedler - der intime Blick von Joachim Fest erschließt dem Leser nicht nur die einzelne Person, ihre Gedanken und ihre Welt, sondern immer auch ein besonderes Stück deutscher Zeit- und Kulturgeschichte. Im Spiegel der Porträtierten gibt der Autor zugleich Einblick in seine eigene Biographie.

Themen:   Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Literarische Essays; Reportagen und journalistische Berichterstattung; Deutschland

Top