William S. BurroughsJack Kerouac

Und die Nilpferde kochten in ihren Becken

Das Gemeinschaftswerk von Burroughs und Kerouac: eine Entdeckung!



Ein Mord im engsten Freundeskreis: Am 14. August 1944 erdolcht Lucien Carr seinen Freund David Kammerer mit einem Fahrtenmesser und versenkt den Körper im Hudson River. Am nächsten Tag erscheint er in blutbefleckter Kleidung bei seinen Freunden – den späteren Beat-Begründern William S. Burroughs und Jack Kerouac. Die beiden jungen Männer verarbeiteten diese wahre Begebenheit, indem sie die Ereignisse dieses Sommers zur Grundlage eines gemeinsamen Romans machten. Das Ergebnis: eine temporeiche, packende Geschichte und ein nun endlich gehobener Schatz der Literaturgeschichte.

«Ein literarischer Bubenstreich und ein Schlüsselroman der Beat Generation zugleich.» SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Themen:   Klassische Belletristik; Belletristik in Übersetzung; New York City; 1940 bis 1949 n. Chr.; Jahreszeiten: Sommer; Bezug zu Schwulen

William S. Burroughs, Jack Kerouac: Und die Nilpferde kochten in ihren Becken

Top