Bernard Cornwell

Das Zeichen des Sieges

Sie suchten den Sieg und fanden die Unsterblichkeit
Der Schäfersohn Nicholas Hook gilt als Nichtsnutz, doch er hat eine außerordentliche Gabe: Jeder Pfeil, den er abschießt, trifft sein Ziel. Und so zieht Nick 1415 mit, als das Heer König Henrys V aufs Festland übersetzt. Als er die schöne Melisande trifft, lehrt sie ihn, dass nicht alle Franzosen Teufel sind. Eines Tages dann stehen bei dem Flecken Azincourt 6000 Engländer einem Heer von 30000 französischen Rittern gegenüber. Ein ungleicher Kampf. Die Geburt einer Legende.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historische Abenteuerromane; Kriegsromane; Historischer Roman; Belletristik in Übersetzung; Pas-de-Calais 62; 15. Jahrhundert (1400 bis 1499 n. Chr.); für Männer und/oder Jungen

Bernard Cornwell - Das Zeichen des Sieges

Top